Ausstellung «Wildes St.Gallen – der Stadtnatur auf der Spur»

Datum
-
Ort
St.Gallen
Bild
Plakat der Ausstellung Wildes St.Gallen, Ausschnitt
Sonderausstellung des Naturmuseums St.Gallen

Die Stadtnatur St.Gallens ist überraschend vielfältig. Sie reicht von unberührten Wäldern und Tobeln bis hin zu Beton- und Asphaltwüsten. Auf Stadtgebiet finden sich die unterschiedlichsten Lebensräume, in welchen zahlreiche Tiere, Pflanzen, Pilze und Flechten leben. Mit ihrer Grösse und Vielgestaltigkeit kann es die Stadt St.Gallen hinsichtlich der Artenvielfalt durchaus mit den umliegenden Grünräumen aufnehmen.

Die neue Sonderausstellung folgt den Spuren der Stadtnatur und zeigt Erstaunliches und Überraschendes aus der Flora und Fauna der Gallusstadt. Tipps und Hinweise zeigen auf, wie sich die Stadtnatur mit einfachen Massnahmen erhalten und erweitern lässt. Denn begrünte Städte sind ein wichtiges Mittel im Kampf gegen Artenschwund und Klimawandel.

Zum Rahmenprogramm

Vernissage: Fr 3. Juni 2022, 19 Uhr

Begrüssung: Dr. Matthias Meier, Direktor Naturmuseum St.Gallen
Grusswort: Maria Pappa, Stadtpräsidentin
Einführung zur Ausstellung: Dr. Toni Bürgin, ehem. Direktor Naturmuseum St.Gallen
Anschliessend Besichtigung der Ausstellung und Apéo

Stadttiere gesucht! Werden Sie Teil der Ausstellung

Wilde Tiere in der Stadt sind keine Seltenheit! Für die neue Sonderausstellung ««Wildes St.Gallen – der Stadtnatur auf der Spur» suchen wir Fotos der wilden, tierischen Stadtbewohner. Ein Eichhörnchen im Stadtpark, Feuerwanzen im eigenen Garten oder ein Mauersegler im Anflug auf den Marktplatz – bildfüllend oder als Suchbild. Sämtliche Fotos werden auf Instagram unter #stadttiere_nmsg gesammelt und via Monitor in der Ausstellung präsentiert.

So nehmen Sie teil:
Foto auf dem eigenen Instagram-Konto posten
Achtung: der Account muss öffentlich sein
Post mit dem Hashtag #stadttiere_nmsg versehen

Wir freuen uns auf Ihre Fotos!

Organisator
Naturmuseum St.Gallen

Artporträt

Lacerta agilis
Erinaceus europaeus
Meles meles
Sciurus vulgaris