Agenda

© Pro Natura
07. September 2019

Hoch ĂŒber Bad Ragaz liegt in einem abgelegenen Seitental St.Margrethenberg. Blickt man durch das Tal, grĂŒssen bereits die steilen Flanken des Calandas - hier ist das Calanda-Wolfsrudel zuhause. Sie durchstreifen gemeinsam mit einem WildhĂŒter einen Teil des Wolfsreviers und erfahren dabei, was es heisst, mit Wölfen zu leben und was die Tiere fĂŒr eine naturnahe Landschaft beitragen. Der WildhĂŒter informiert ĂŒber die Lebensweise und Merkmale der Wölfe, ihre Jagdstrategien und ihren Familiensinn. Er zeigt auf, dass ein Nebeneinander von Mensch und Raubtier möglich ist, aber auch fĂŒr viel Diskussionsstoff sorgen kann. Dank seiner Erfahrung kann der WildhĂŒter aus dem Vollen schöpfen und so manche Wolfsgeschichte erzĂ€hlen. 

Zeit: 10:15 bis 15:15
Treffpunkt: PfÀfers/SG, Bushaltestelle St. Margrethenberg Dorf
Veranstalter: WWF Ost
Anmeldepflicht

© Marcus Bohler / wildenachbarn.ch
14. September 2019

Bis ins 20. Jahrhundert wusste noch niemand, wie sich FledermĂ€use in der Dunkelheit orientieren und wie sie zielsicher Beuteinsekten finden. Sie sehen nĂ€mlich mit den Ohren. Die Echoortung und die Jagdstrategien verschiedenster Fledermausarten werden Teil dieser Exkursion sein. Nach einer kurzen EinfĂŒhrung geht es auf einen Beobachtungsrundgang. AusgerĂŒstet mit Taschenlampe und Fledermausdetektor lĂ€sst sich gut erforschen, wie die fliegenden SĂ€uger zielsicher Beuteinsekten finden.

Veranstalter: WWF Ost
Zeit: 19:50 bis 21:50
Treffpunkt: St. Gallen, Badewiese GĂŒbsensee (Am nördlichen Seeufer, ungefĂ€hr in der Mitte des Sees)
Anmeldung: bis 13. Sep 2019

© Mario Noti / wildenachbarn.ch
16. November 2019

Wenn die Tage kĂŒrzer werden und es nach Schnee riecht, stehen auch fĂŒr unsere Wildtiere schwierige Zeiten bevor. Eichhörnchen sammeln emsig die letzten WintervorrĂ€te und verstecken sie unter Wurzeln und BaumstrĂŒnken. Die Murmeltiere liegen bereits in ihren gemĂŒtlichen Höhlen und trĂ€umen vom letzten Sommer. Aber fĂŒr viele Wildtiere ist die Herbstzeit auch Paarungszeit. So auch fĂŒr die GĂ€mse. Hoch ĂŒber dem Walensee, an den sonnengewĂ€rmten BerghĂ€ngen, herrscht von Mitte November bis Mitte Dezember reges Treiben. Die GĂ€msböcke liefern sich einen harten Wettstreit um die Rangfolge - denn zur Paarung kommt meist nur der ranghöchste Bock.

Auf einer gemĂŒtlichen Wanderung mit dem WildhĂŒter erfahren Sie mehr ĂŒber die Wintervorbereitungen der Wildtiere, ihre Überwinterungsstrategien und suchen nach Spuren im GelĂ€nde. Die Wanderung fĂŒhrt hinauf zu den SchauplĂ€tzen der GĂ€msbrunft und mit etwas GlĂŒck können Sie dieses Naturspektakel hautnah miterleben.

Zeit: 09:30 bis 13:30
Ort/Treffpunkt: Walenstadt/SG, Bahnhof Walenstadt
Anmeldung bis 15. Nov 2019
Veranstalter: WWF Ost

© Judith Niggli / wildenachbarn.ch
14. Dezember 2019

Gross und Klein erfahren auf dieser zweieinhalbstĂŒndigen Rundwanderung, warum der Biber auch Geheimagent heisst, warum er mit einem HolzfĂ€ller verglichen werden kann und wie der Biber in seinem Bau haust. Anhand von unterschiedlichen Biberspuren auf dem Biberpfad des WWF St. Gallen werden seine sozialen Verhaltens- und Lebensweisen kennengelernt. Welche unterschiedlichen Funktionsweisen erfĂŒllt die Kelle (der Schwanz des Bibers)? Was ist das Bibergeil und warum war es so beliebt? Auf dieser Exkursion erfahren die Teilnehmenden, warum dieses scheue Tier gefĂ€hrdet ist und aus welchen GrĂŒnden es vor ein paar Jahren fast ausgerottet wurde.

Zeit: 10:00 bis 12:30
Treffpunkt: OberbĂŒren/SG, Bushaltestelle OberbĂŒren, Post

Anmeldung bis 13. Dez 2019
Veranstalter: WWF Ost

Newsletter

Möchten Sie ĂŒber spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter: