Agenda

© alsen / pixabay.com
09. Februar 2020

Im Winter haben unsere Alpentiere eine schwierige Zeit. Um gesund durch den Winter zu kommen, vermindern viele ihren Energieverbrauch und bewegen sich nur wenig. Einzig die Spuren im Schnee verraten, dass sie da sind.

Doch welches Tier hinterlässt welche Spuren? Mit einem Wildhüter gehen Sie in der Umgebung des Gamplüt auf Spurensuche und erfahren so einiges über die Strategien unserer Wildtiere. Auch ihre Gefährdung durch die Menschen wird Thema sein. Die wildverträgliche Tour befindet sich zu jedem Zeitpunkt auf offiziellen Wegen und nimmt Rücksicht auf das Ruhebedürfnis der Tiere. Bei zu geringer Schneemenge wird die Exkursion etwas angepasst und mit den Wanderschuhen durchgeführt.

Programm 9. Februar 9.30-13.30 Uhr: 

  • Von Wildhaus geht es hinauf nach Gamplüt
  • Ca. 3.5 stündiger Rundgang mit Schneeschuhen/Tourenski, Spurensuche und Wildbeobachtungen
  • Zwischendurch Verpflegungspause

Anmeldung bis 7. Februar 2020. 

Organisator: WWF Ost
Treffpunkt: 9:30 bei der Postautohaltestelle Wildhaus, Dorf
Leitung: Urs Büchler, Wildhüter
Mitbringen: Wetterangepasste Kleidung, warme Handschuhe, Sonnen-/Schneeschutz, warmer Tee, Verpflegung, Feldstecher, Schneeschuhe oder Tourenski und Stöcke (können in diversen Sportgeschäften gemietet werden).
© Bergwelten.com
16. Februar 2020

Die Tour führt die Schneeschuhwanderinnen und -wanderer vom Kronberg/AI bis zur Schwägalp/AR durch die wunderschöne Winterlandschaft des Appenzellerlandes.

Von Ski- und Bergführer Dominik Suntinger und von Andres Scholl, Leiter der Fachstelle Natur- und Landschaftsschutz erfahren Sie, wer im Winter unterwegs ist und weshalb die Tiere auf unsere Rücksichtnahme angewiesen sind. Zudem lernen die Teilnehmenden, wie man sich im Winter und bei Schnee auf eine Tour vorbereitet und sich sicher im Gelände bewegt.
Die Schneeschuhtour richtet sich an Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren mit normaler Kondition. Es sind keine Vorkenntnisse im Schneeschuhwandern notwendig. Bei zu geringer Schneelage wird eine Wild- und Waldwanderung in der Region gemacht. 

Das Programm und weitere Infos zum Event finden sie hier

 

Organisator: WWF Ost
Treffpunkt: 8.45 Uhr Talstation Kronbergbahn, Jakobsbad (AI)
© Kathrin Rüesch / wildenachbarn.ch
04. März 2020

Gemeinsam mit dem nächsten Melder/innen-Treffen der StadtWildTiere findet am 4. März die Vernissage des Fotowettbewerbs von St. Gallen statt. Einige ausgewählte Bilder des Fotowettbewerbs werden während einem Monat im Naturmuseum St. Gallen ausgestellt.

Alle Melderinnen und Melder sind herzlich eingeladen am Event teilzunehmen. Wir freuen uns! 

Anmeldung bis zum 2. März an stgallen@stadtwildtiere.ch 

Organisator: StadtWildTiere St.Gallen
Treffpunkt: 19.00 Uhr im Naturmuseum St. Gallen

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter: