Vortrag: Alpensegler

Datum 
Freitag, Oktober 18, 2019
Text Startseite 
Zeit: 19:30 Ort: Infozentrum Eichholz, Strandweg 60, 3084 Wabern Veranstalter: Infozentrum Eichholz
Text Veranstaltungsseite 

Was w√§re ein lauer Sommerabend in einer Schweizer Stadt ohne die wilden Rufe von Alpenseglern kurz vor Sonnenaufgang? Unterbewusst w√ľrde uns etwas fehlen, wenn die Alpensegler f√ľr immer in ihrem Winterquartier in Afrika bleiben w√ľrden. Bewusst nehmen wir die V√∂gel aber nur selten wahr, obwohl sie mit uns ein halbes Jahr lang den Wohnort in der Stadt teilen. Die schweizerische Vogelwarte untersucht das Leben und insbesondere das Zugverhalten der Alpensegler seit einigen Jahren. Wir beobachten die V√∂gel an ihren Brutkolonien in Dachst√ľhlen und kriegen so einen intimen Einblick in die Jungenaufzucht. Bevor die V√∂gel die Stadt verlassen, r√ľsten wir sie mit Geolokatoren aus. So¬†erfahren wir, wohin die V√∂gel im Winterhalbjahr verschwinden.¬†

Zeit: 19:30
Ort: Infozentrum Eichholz, Strandweg 60, 3084 Wabern
Veranstalter: Infozentrum Eichholz

Bild 
© Stefan Wassmer / stadtwildtiere.ch

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Biberspuren. © E. Dietrich, stadtwildtiere.ch

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden k√∂nnen neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, Erdh√ľgel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren l√§sst sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.