Exkursion: Der Calanda-Wolf

Datum 
Samstag, September 7, 2019
Text Startseite 
Zeit: 10:15 bis 15:15 Treffpunkt: Pfäfers/SG, Bushaltestelle St. Margrethenberg Dorf Veranstalter: WWF Ost Anmeldepflicht
Text Veranstaltungsseite 

Hoch √ľber Bad Ragaz liegt in einem abgelegenen Seitental St.Margrethenberg. Blickt man durch das Tal, gr√ľssen bereits die steilen Flanken des Calandas - hier ist das Calanda-Wolfsrudel zuhause. Sie durchstreifen gemeinsam mit einem Wildh√ľter einen Teil des Wolfsreviers und erfahren dabei, was es heisst, mit W√∂lfen zu leben und was die Tiere f√ľr eine naturnahe Landschaft beitragen. Der Wildh√ľter informiert √ľber die Lebensweise und Merkmale der W√∂lfe, ihre Jagdstrategien und ihren Familiensinn. Er zeigt auf, dass ein Nebeneinander von Mensch und Raubtier m√∂glich ist, aber auch f√ľr viel Diskussionsstoff sorgen kann. Dank seiner Erfahrung kann der Wildh√ľter aus dem Vollen sch√∂pfen und so manche Wolfsgeschichte erz√§hlen.¬†

Zeit: 10:15 bis 15:15
Treffpunkt: Pfäfers/SG, Bushaltestelle St. Margrethenberg Dorf
Veranstalter: WWF Ost
Anmeldepflicht

Bild 
© Pro Natura

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Biberspuren. © E. Dietrich, stadtwildtiere.ch

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden k√∂nnen neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, Erdh√ľgel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren l√§sst sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.