StadtWildTiere

Haben Sie mitten in der Stadt einen Igel beobachtet? Auf dem Nachhauseweg vom Kino einen Marder unter ein Auto huschen sehen? Im Garten unter einem Brett eine Spitzmaus entdeckt? Melden Sie uns Ihre Beobachtung, wir interessieren uns daf√ľr. Erfahren Sie auf dieser Website, wo und wann in Ihrer N√§he weitere S√§ugetiere beobachtet wurden und was Sie f√ľr diese Tiere tun k√∂nnen. mehr

Newsbeiträge

01.12.2016
Auf wildenachbarn.ch l√§uft der Fotowettbewerb f√ľr den S√§ugetieratlas. Alle Bilder, die von Juli bis am 20. November auf die Meldeplattformen StadtWildTiere und Wilde Nachbarn hochgeladen wurden, k√∂nnen nun bis am 20. Dezember bewertet werden. Jetzt mitmachen und in der Galerie der Meldeplattformen die Bilder bewerten! Es gibt viele tolle Bilder zu entdecken.
18.11.2016
Ein Luchs, mitten in Basel: Kurze Filmaufnahmen einer Baslerin zeigen die noch junge Wildkatze, wie sie in der Stadt unterwegs ist. Der Luchs wurde von der Feuerwehr eingefangen und in den Basler Tierpark Lange Erlen gebracht.
18.11.2016
In St.Gallen standen 2016 die Big5 im Fokus des Projekts: Dachs, Fuchs, Reh, Igel und Eichhörnchen. Mit Aufrufen zum Melden dieser Wildtiere auf der Beobachtungsmeldeplattform und einer Fotofallenaktion in Privatgärten der Stadt St.Gallen begab sich das Projekt StadtWildTiere in St.Gallen auf die Beobachtungspirsch.
14.11.2016
Auf der neuen Übersichtsplattform www.schweiz-forscht.ch werden 19 Citizen Scicence-Projekte vorgestellt, auch die Projekte StadtWildTiere und Wilde Nachbarn gehören dazu.
18.10.2016
Die Erdkr√∂te (Bufo bufo) gilt als h√§ufige und weit verbreitete Amphibienart. Eine neue Untersuchung, publiziert im Wissenschaftsjournal Plos One, zeigt jedoch das beunruhigende Bild eines gro√üfl√§chigen Bestandsr√ľckgangs seit den 1980er Jahren.

Newsletter

M√∂chten Sie √ľber spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter: